Lueckentext_4I.- Schreiben Sie die Lücken voll. Gebrauchen Sie dazu folgende
Wörter (es sind mehr Wörter als Lücken):

abdecken, bald, beschlossen, besitzen, besorgen, brach, daraufhin, diesmal, enttäuscht, folglich, getan, kräftig, Lebensraum, machen, meinte, nahm, rannte, Tierarzt, verändern, Vergangenheit, verschwinden, wechseln, wegtragen, weit, wieder.


Der Beginn eines neuen Jahres ist immer ein guter Grund, sein Leben zu ___________. Die Erde erreicht langsam wieder ihre Startposition, und alles Leben macht sich bereit für eine neue Runde. Was man letztes Jahr versäumt oder falsch gemacht hat, gehört ab nun der ____________an, versuchen wir es noch einmal. Viele meiner Freunde fangen in ihrer Eifer allerdings schon Anfang Dezember damit an, ihren ____________ umzugestalten. Zu ihnen gehört auch unsere Nachbarin Gudrun. Sie hatte sich eine neue Couchgarnitur gekauft und die Möbel in ihrer Menschen unter Tannenbäume

Gap-fill exercise

Fill in all the gaps, then press "Check" to check your answers. Use the "Hint" button to get a free letter if an answer is giving you trouble. You can also click on the "[?]" button to get a clue. Note that you will lose points if you ask for hints or clues!


I.- Schreiben Sie die Lücken voll. Gebrauchen Sie dazu folgende Wörter (es sind mehr Wörter als Lücken):


abdecken, bald, beschlossen, besitzen, besorgen, brach, daraufhin, diesmal, enttäuscht, folglich, getan, kräftig, Lebensraum, machen, meinte, nahm, rannte, Tierarzt, verändern, Vergangenheit, verschwinden, wechseln, wegtragen, weit, wieder.



Der Beginn eines neuen Jahres ist immer ein guter Grund, sein Leben zu . Die Erde erreicht langsam wieder ihre Startposition, und alles Leben macht sich bereit für eine neue Runde. Was man letztes Jahr versäumt oder falsch gemacht hat, gehört ab nun der an, versuchen wir es noch einmal. Viele meiner Freunde fangen in ihrer Eifer allerdings schon Anfang Dezember damit an, ihren umzugestalten. Zu ihnen gehört auch unsere Nachbarin Gudrun. Sie hatte sich eine neue Couchgarnitur gekauft und die Möbel in ihrer Wohnung konsequent umgestellt. wurde ihr Kater Schröder plötzlich wahnsinnig und erklärte seiner Besitzerin den Krieg. Er durch die Wohnung und pisste überallhin, unter anderem auf die neue Couchgarnitur. Anschließend kackte Schröder auch noch in die Hausschuhe von Gudrun und damit das letzte Tabu des zivilen Lebens.
“Haben Sie etwa die Möbel in Ihrer Wohnung umgestellt?”, mutmaßte der sofort. “Wenn Sie wollen, dass Ihre Katze gesund wird, stellen Sie alles so wieder hin, wie es war.”
“Das ist aber nicht möglich, ich will doch ein neues Leben anfangen”, meinte Gudrun.
“Dann Sie sich auch eine neue Katze”, riet ihr der Arzt.
Meine vietnamesischen Nachbarn hatten , noch vor Beginn des neuen Jahres ihre alte Waschmaschine zu entsorgen. Sie stellten sie vor den Hauseingang, in der Hoffnung, dass sie über Nacht von selbst würde. Wahrscheinlich hätte sie das in vielen Teilen der Welt auch , aber nicht in Berlin. Schon bald mussten meine Nachbarn die bittere Erfahrung , dass Waschmaschinen hier nicht so leicht von der Straße verschwanden. Das gute alte Stück stand drei Tage vor unserem Haus und entfernte sich nicht einmal einen Meter von der Tür. Ständig mussten sich die Vietnamesen die Beschwerden der anderen Nachbarn anhören. trugen sie das Ding nach drei Tagen wieder in ihre Wohnung, wo sie es mit einem seidenen Tuch .
Meine Tochter kündigte an, sie wolle dieses Jahr vom Weihnachtsmann keine kleine niedliche Puppe haben, weil sie nun schon fünf Jahre alt und kein klein Kind mehr sei. Deswegen wünsche sie sich ausnahmsweise eine ganz große, ausgewchsene Puppe, so eine vierzigjährige, sie. Außerdem solle diese vierzigjährige Puppe männlich sein, einen Anzug mit Krawatte tragen und einen Aktenkoffer . Was meine Tochter mit einer solchen Puppe veranstaltet, hält sie geheim.